Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

why did Scabbers bite goyle, fuldataler mineralwasser, bikemate fahrradcomputer t52434 anleitung, frank zappa iq 172 liam gallagher 164, "heartbroke kid" "previous episode references", bikemate t52434 anleitung, marietta edgecombe cop out, kaufland autobatterie, nasi goreng in dosen kaufen, micromaxx mm 3544 universalfernbedienung

Links

XODOX
Impressum

#1: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 18:06:26 by Egon Mang

Servus,

ich habe heute 2 Klimageräte aus dem Lidl mitgenommen.
Ich war schon vor 8 Uhr da und es gab genau 3 Geräte im Laden, wovon ich
zwei und ein älterer Herr das Letzte genommen hat.
Andere Kunden moserten rum!
Sah das anderswo ähnlich schlimm aus?

Habe eins im Wohnzimmer und eins im Schlafzimmer stehen - beide auf 20°
stehen - es sind angenehme 22° in der Wohnung - ich bin mehr als
begeistert.
Meine Frage aber:
Ich bilde mir ein, dass irgendwo Kondenswasser entstehen muss und ich bilde
mir auch ein, dass ich es nah an dem Gerät "plätschern" höre.
Der Abluftschlauch geht jedoch nach oben - da kann also kein Wasser
rauslaufen.
In der Anleitung steht dazu nichts.

Kann mir jemand sagen ob mich bald ein Geräteschaden / Wasserschaden
erwartet weil ich irgendetwas übersehen habe?
Wo sammelt das Gerät das Wasser und wo muss es geleert werden?

Report this message

#2: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 18:16:17 by John Kirste

Hallo,

Egon Mang schrieb:
> Kann mir jemand sagen ob mich bald ein Geräteschaden / Wasserschaden
> erwartet weil ich irgendetwas übersehen habe?
> Wo sammelt das Gerät das Wasser und wo muss es geleert werden

normalerweise sollte ein Blick in die Anleitung helfen. Alle mir
bekannten Geräte haben irgendwo, d.h. (selten) mehr oder (häufiger)
weniger gut zugänglich, einen mehr oder weniger groÃen Wassertank dafür.

Die meisten stellen allerdings auch ihre Arbeit ein, wenn der Tank
voll ist.

GruÃ,
John

Report this message

#3: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 18:47:08 by Egon Mang

Am Thu, 06 Jul 2006 18:16:17 +0200 schrieb John Kirste:

> normalerweise sollte ein Blick in die Anleitung helfen. Alle mir
> bekannten Geräte haben irgendwo, d.h. (selten) mehr oder (häufiger)
> weniger gut zugänglich, einen mehr oder weniger groÃen Wassertank dafür.
Wie gesagt:
Ich meine, dass die Anleitung auf die Schnelle nichts her gibt.
Ich schaue nachher noch mal.

Auf der Rückseite ist unten links so ein Gummipropfen - der geht aber nicht
raus. :(

Report this message

#4: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:13:06 by Holger Lembke

John Kirste &lt;<a href="mailto:dustbin&#64;blue-atlantic.com" target="_blank">dustbin&#64;blue-atlantic.com</a>&gt; wrote:

&gt;Die meisten stellen allerdings auch ihre Arbeit ein, wenn der Tank
&gt;voll ist.

Vernüftige Geräte entsorgen/verdampfen das Kondensat über den
Abluftschlauch.

--
mit freundlichen GrüÃen! Warum schlieÃen Sie meine Gebote aus ?????
Holgi, +49-531-3497854 ! Weil ich es kann.

Report this message

#5: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:23:56 by Herbert Feuerbach

Holger Lembke schrieb:

&gt; Vernüftige Geräte entsorgen/verdampfen das Kondensat über den
&gt; Abluftschlauch.

Besonders vernünftig, wenn der an einen Kamin angeschlossen ist.

Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
murksig ist?

GruÃ,
Herbert

Report this message

#6: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:33:43 by Andreas Froehlich

Herbert Feuerbach schrieb:

&gt;
&gt; Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
&gt; murksig ist?
&gt;

Nirgends, Geräte mit Abluftschlauch sind nicht besonders sinnvoll, da
die Luftmenge, die über den Abluftschlauch rausgepustet wird, an anderer
Stelle wieder in das Haus einströmt.

Ein Splitgerät ist da eindeutig sinnvoller.

Andreas

Report this message

#7: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:37:49 by Holger Lembke

Herbert Feuerbach &lt;<a href="mailto:herbert_feuerbach&#64;gmx.de" target="_blank">herbert_feuerbach&#64;gmx.de</a>&gt; wrote:

&gt;Besonders vernünftig, wenn der an einen Kamin angeschlossen ist.

Dann war die Entscheidung für ein Abluftkonzept vielleicht nicht besonders
vernünftig.

&gt;Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
&gt;murksig ist?

Durch die Wand?


--
mit freundlichen GrüÃen! Warum schlieÃen Sie meine Gebote aus ?????
Holgi, +49-531-3497854 ! Weil ich es kann.

Report this message

#8: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:48:55 by les_ich_nicht

Herbert Feuerbach wrote:
&gt; Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
&gt; murksig ist?

Aus dem Raum hinaus, in dem das Gerät steht. Was sonst?

Report this message

#9: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:55:56 by Jan-Christoph Langner

Herbert Feuerbach schrieb:
&gt;&gt; Vernüftige Geräte entsorgen/verdampfen das Kondensat über den
&gt;&gt; Abluftschlauch.
&gt;
&gt; Besonders vernünftig, wenn der an einen Kamin angeschlossen ist.
&gt;
&gt; Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
&gt; murksig ist?

Irgendwie raus.

Wobei ich den sinn von diesen Geräten eh noch nie verstanden hab. ich
Bohr mir doch kein 120mm-Loch oder noch gröÃer in die Wand nach drauÃen
für den Abluftschlauch.
Einen Kamin würde ich auch nur bedingt anbohren nämlich wenn ein
Leerrohr vorhanden ist :D

Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
solche Experten hab ich schon gesehen...


Wirklich sinn macht doch eigentlich nur ein Split-Gerät oder wo ist mein
Irrtum?

Report this message

#10: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 19:58:22 by Egon Mang

Am Thu, 06 Jul 2006 19:55:56 +0200 schrieb Jan-Christoph Langner:

&gt; Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
&gt; solche Experten hab ich schon gesehen...
Genau dies verfolge ich zur Zeit noch.
Das Gerät hat meine 3. Stock Wohnung von 29° Innentemperatur auf 22°
innerhalb eines halben Tages runtergekühlt!

&gt; Wirklich sinn macht doch eigentlich nur ein Split-Gerät oder wo ist mein
&gt; Irrtum?
Bitte?
Es ist mir vollkommen egal was hinter mir passiert.
Fakt ist, dass ich am Schreibtisch, auf der Couch und im Schlafzimmer 20°
habe, und dies schafft das Gerät auf jeden Fall problemlos!!


--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#11: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:05:08 by Hans Beiger

Egon Mang schrieb:

&gt; Servus,
&gt;
&gt; ich habe heute 2 Klimageräte aus dem Lidl mitgenommen.


Moin,

haben die nicht aufgepaÃt? Einfach so mitnehmen ist strafbar.
Wird Zeit endlich Studiengebühren zu erheben.

Hans

Report this message

#12: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:05:56 by Jan-Christoph Langner

Egon Mang schrieb:
&gt; Am Thu, 06 Jul 2006 19:55:56 +0200 schrieb Jan-Christoph Langner:
&gt;
&gt;&gt; Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
&gt;&gt; solche Experten hab ich schon gesehen...
&gt; Genau dies verfolge ich zur Zeit noch.
&gt; Das Gerät hat meine 3. Stock Wohnung von 29° Innentemperatur auf 22°
&gt; innerhalb eines halben Tages runtergekühlt!

Das ist ungefähr genauso klug wie im Auto mit Klimaanlage volles rohr
und offenen Fenstern zu fahren...

&gt;&gt; Wirklich sinn macht doch eigentlich nur ein Split-Gerät oder wo ist mein
&gt;&gt; Irrtum?
&gt; Bitte?
&gt; Es ist mir vollkommen egal was hinter mir passiert.
&gt; Fakt ist, dass ich am Schreibtisch, auf der Couch und im Schlafzimmer 20°
&gt; habe, und dies schafft das Gerät auf jeden Fall problemlos!!

Nun ja wenn man nur von Kaltluft angeblasen werden will und dauerlauf
des Klimageräts und dementsprechender Stromverbrauch und ggf
Filterverschleiss nicht stört ... why not...

Report this message

#13: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:13:51 by Christian Koch

Jan-Christoph Langner &lt;<a href="mailto:spam&#64;hardwareonlineshop.de" target="_blank">spam&#64;hardwareonlineshop.de</a>&gt; schrieb:

&gt;Das ist ungefähr genauso klug wie im Auto mit Klimaanlage volles rohr
&gt;und offenen Fenstern zu fahren...

Du wirst es kaum glauben, aber selbst Cabrios haben mittlerweile
Klimaanlagen.
Und es ist absolut nicht unangenehm neben dem Fahrtwind auch Kaltluft
aus der Lüftung zu haben :-)

Report this message

#14: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:14:38 by Christian Koch

Hans Beiger &lt;<a href="mailto:hbrd112&#64;hotmail.com" target="_blank">hbrd112&#64;hotmail.com</a>&gt; schrieb:

&gt;haben die nicht aufgepaÃt? Einfach so mitnehmen ist strafbar.
&gt;Wird Zeit endlich Studiengebühren zu erheben.

Na, er wird sie ja spätestens Anfang Herbst zurückgeben wollen.

Report this message

#15: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:19:39 by Jan-Christoph Langner

Christian Koch schrieb:
&gt; Jan-Christoph Langner &lt;<a href="mailto:spam&#64;hardwareonlineshop.de" target="_blank">spam&#64;hardwareonlineshop.de</a>&gt; schrieb:
&gt;
&gt;&gt; Das ist ungefähr genauso klug wie im Auto mit Klimaanlage volles rohr
&gt;&gt; und offenen Fenstern zu fahren...
&gt;
&gt; Du wirst es kaum glauben, aber selbst Cabrios haben mittlerweile
&gt; Klimaanlagen.
&gt; Und es ist absolut nicht unangenehm neben dem Fahrtwind auch Kaltluft
&gt; aus der Lüftung zu haben :-)

Ich glaubs dir...

Aber der Sinn an ner Klimaanlage is ja das ich nich so scharf auf die
stickige Warmluft von drauÃen bin, da macht es natürlich richtig sinn
wenn die Klimaanlage gerade so im dauerlauf es schafft die Temperatur
ein wenig zu senken und hinterm Klimagerät gleich wieder warmluft in die
bude kommt...

Aber wenn man mit dem dauernd volles rohr laufendem Klimagerät neben
seinem schreibtisch arbeiten kann ists ja ok.

Report this message

#16: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:20:19 by Egon Mang

Am Thu, 06 Jul 2006 20:05:56 +0200 schrieb Jan-Christoph Langner:

&gt; Das ist ungefähr genauso klug wie im Auto mit Klimaanlage volles rohr
&gt; und offenen Fenstern zu fahren...
Und soll ich dir was sagen?
Es gibt Konstellationen wo ich dies auch verfolge.
Obwohl ich eine 3-Stufige 2-Zonen Klimaautomatik habe.

&gt; Nun ja wenn man nur von Kaltluft angeblasen werden will und dauerlauf
&gt; des Klimageräts und dementsprechender Stromverbrauch und ggf
&gt; Filterverschleiss nicht stört ... why not...
Stromverbrauch ist mir egal.
Filterverschleià dito.
Angeblasen werde ich definitiv nicht - trotz allem ist der gesamte Raum
kühl.
Durch ein offenes Fenster kann nämlich unmöglich soviel Wärme reinkommen
wie das Klimagerät rausbefördert!

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#17: Re: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:23:46 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#18: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 20:52:27 by Steffen Moser

On 07/06/2006 07:58 PM, Egon Mang wrote:
&gt; Am Thu, 06 Jul 2006 19:55:56 +0200 schrieb Jan-Christoph Langner:
&gt;
&gt;&gt; Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
&gt;&gt; solche Experten hab ich schon gesehen...
&gt; Genau dies verfolge ich zur Zeit noch.
&gt; Das Gerät hat meine 3. Stock Wohnung von 29° Innentemperatur auf 22°
&gt; innerhalb eines halben Tages runtergekühlt!

Schon möglich, da die ausgeblasene Luft viel wärmer ist als die,
die nachströmt.

Allerdings hätte ein Split-Gerät, bei dem nur ein Kühlmittel-
transport zwischen &quot;drauÃen&quot; und &quot;drinnen&quot; stattfindet und sich
der Kompressor mit dem Verdichter komplett drauÃen befinden, es
mit einem (vermutlich deutlich) geringeren Energieaufwand ge-
schafft, Dein Wohnzimmer auf 22°C herunterzukühlen.

Leider sind halt Splitgeräte nicht überall realisierbar.

Es soll wohl auch Monoblock-Geräte geben, die mit zwei Schläuchen
daherkommen, d.h. dort würde die zum Abtransport der Wärme benötigte
Luft von auÃen geholt werden und damit würde keine &quot;wertvolle&quot; kühle
Luft aus dem Raum dafür rausbefördert.

GruÃ,
Steffen

Report this message

#19: Re: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 21:00:09 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#20: Re: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 21:03:45 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#21: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 21:14:10 by Egon Mang

Am Thu, 06 Jul 2006 20:52:27 +0200 schrieb Steffen Moser:

&gt; Allerdings hätte ein Split-Gerät, bei dem nur ein Kühlmittel-
&gt; transport zwischen &quot;drauÃen&quot; und &quot;drinnen&quot; stattfindet und sich
&gt; der Kompressor mit dem Verdichter komplett drauÃen befinden, es
&gt; mit einem (vermutlich deutlich) geringeren Energieaufwand ge-
&gt; schafft, Dein Wohnzimmer auf 22°C herunterzukühlen.
Ich hatte mir ein Angebot machen lassen.
Leider hat mein Vermieter keine Freigabe für meine Wohnung hier unten
gegeben.

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#22: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 22:02:55 by Guenter Schink

Holger Lembke meinte

&gt;John Kirste &lt;<a href="mailto:dustbin&#64;blue-atlantic.com" target="_blank">dustbin&#64;blue-atlantic.com</a>&gt; wrote:
&gt;
&gt;&gt;Die meisten stellen allerdings auch ihre Arbeit ein, wenn der Tank
&gt;&gt;voll ist.
&gt;
&gt;Vernüftige Geräte entsorgen/verdampfen das Kondensat über den
&gt;Abluftschlauch.

Vernünftig ist, nicht auf das Mang-Script zu antworten.

Günter

Report this message

#23: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 22:08:50 by usenet-september

Am Thu, 06 Jul 2006 19:55:56 +0200 schrieb Jan-Christoph Langner:

&gt; Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
&gt; solche Experten hab ich schon gesehen...

Man kann ja auch passend mit Klett-Klebeband und einer luftdichten Plane
einen Faltenbalg mit Abluftöffnung an ein Fenster anbringen, dass dann
gekippt die Abluft raus- aber nix reinlässt. Nicht wirklich schwer.

--
&quot;the prius is so slow, the child could run on the street, retrieve the ball
ang grow to puberty before you actually hit it.&quot;
Jeremy Clarkson, Topgear

Report this message

#24: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-06 23:02:13 by Andreas Erber

Hans Beiger wrote:
&gt; Egon Mang schrieb:
&gt;
&gt;&gt; Servus,
&gt;&gt;
&gt;&gt; ich habe heute 2 Klimageräte aus dem Lidl mitgenommen.
&gt;
&gt;
&gt; Moin,
&gt;
&gt; haben die nicht aufgepaÃt? Einfach so mitnehmen ist strafbar.
&gt; Wird Zeit endlich Studiengebühren zu erheben.

Das trifft den Egon wohl am wenigsten.

LG Andy

Report this message

#25: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 00:04:57 by Wolfgang Gerber

Andreas Froehlich schrieb:

&gt; &gt; Wo führt &quot;man&quot; eigentlich sonst den Abluftschlauch hin, ohne dass es
&gt; &gt; murksig ist?

&gt; Nirgends, Geräte mit Abluftschlauch sind nicht besonders sinnvoll, da
&gt; die Luftmenge, die über den Abluftschlauch rausgepustet wird, an anderer
&gt; Stelle wieder in das Haus einströmt.

genau diese Erkenntnis habe ich auch gemacht. Der Kauf eines solchen
Gerätes war eine der gröÃten Kauf-Fehlentscheidungen meines Lebens.

Ich kann nur sagen: Teurer Müll!

Frisst immense Mengen Strom für fast nix. Ich hatte das Teil im
Obergeschoss mit Abluftschlauch nach Aussen. So weit ok. Da kam auch
viel kalte Luft raus.

Bloà wurde das kompensiert weil die &quot;Ersatzluft&quot; ein Stock tiefer über
die Fenster und Türen an der heissen Hausseite über der Terrasse mit
meist über 40 Grad ins Haus gesaugt wurde. Es wurde also unten erst
reicht heiss. Und die Hitze wurde ja auch nach oben gesaugt. Also ein
Teufelskreis mit einer Kühlleistung von fast Null.

Würde ich in meiner jetzigen Wohnuing so ein Teil einsetzen dann hätte
ich das gleiche Problem. 2 Fensterseiten. Zur heissen Strasse
(Häuserschlucht) und zum heissen Hinterhof. Egal von wo die Luft
reinkäme. Sie kämme tagsüber mit weit über 30 Grad rein. So heiss ist
es nämlich jeweils aussen an den Fenstern.

Da lasse ich leichter den ganzen Tag alls zu bis es draussen wieder
kühler ist. Und das dauert. Momentan kurz nach Mitternacht habe ich am
WoZi-Fenster oben aussen 22 Grad! Innen 25. D.h. da kann ich lüften.

&gt; Ein Splitgerät ist da eindeutig sinnvoller.

Nur noch so - alles andere ist Müll!

Gruss Wolfgang
--
No reply to &quot;From&quot;! - Keine Antworten an das &quot;From&quot;
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
Und wenn es doch sein muss, dann muss das Subjekt das Wort NGANTWORT enthalten.

Report this message

#26: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 00:10:26 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#27: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 00:12:50 by Wolfgang Gerber

Egon Mang schrieb:

&gt; &gt; Ausm offenen Fenster hängen macht natürlich richtig sinn, aber auch
&gt; &gt; solche Experten hab ich schon gesehen...

&gt; Genau dies verfolge ich zur Zeit noch.
&gt; Das Gerät hat meine 3. Stock Wohnung von 29° Innentemperatur auf 22°
&gt; innerhalb eines halben Tages runtergekühlt!

LOL! Das glaubst do doch selbst nicht.

&gt; &gt; Wirklich sinn macht doch eigentlich nur ein Split-Gerät oder wo ist mein
&gt; &gt; Irrtum?

&gt; Bitte?
&gt; Es ist mir vollkommen egal was hinter mir passiert.
&gt; Fakt ist, dass ich am Schreibtisch, auf der Couch und im Schlafzimmer 20°
&gt; habe, und dies schafft das Gerät auf jeden Fall problemlos!!

LOL! Du bist ein Schwätzer.

Was du hier behauptest schafft kein Abluftgerät mit Schlauch aus dem
Fenster. Das schafft es vielleicht bei einem Raum. Aber nicht für ein
Wohnung. Aber selbst bei einem Raum nur mit höchster Mühe.

Ich weiss von was ich rede. Ich hatte so ein Teil 2 Sommer im Einsatz.
Um den einen Raum 3-4 Grad runterzukühlen musste das von ca. 10 Uhr
Morgens permanent bis zum Bettgehen laufen. Ich habe das über längere
Zeit gemessen und dokumentiert. Also oft im Wechsel mit und ohne die
Temperaturen verglichen um die Unterschiede zu sehen.

Frag mich nicht nach dem Stromverbrauch. Ich habe das Teil beim Umzug
verschenkt. Das sagt wohl alles.

Gruss Wolfgang
--
No reply to &quot;From&quot;! - Keine Antworten an das &quot;From&quot;
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
Und wenn es doch sein muss, dann muss das Subjekt das Wort NGANTWORT enthalten.

Report this message

#28: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 03:29:15 by argus111

Bj=F6rn Schreiber schrieb:


&gt;
&gt; Man kann ja auch passend mit Klett-Klebeband und einer luftdichten Plane
&gt; einen Faltenbalg mit Abluft=F6ffnung an ein Fenster anbringen, dass dann
&gt; gekippt die Abluft raus- aber nix reinl=E4sst. Nicht wirklich schwer.


Ich bin immer wieder erstaunt, was man hier so alles lernen kann.

Also, Warmluft rauspusten, gegen Au=DFenluft abdichten und dann innen im
entstehenden Vakuum so langsam sterben und schon braucht man keine
Klimaanlage mehr. Na toll.


Und der Mang hats mal wieder geschafft, mit ner zusammengelogenen Story

Aufmerksamkeit und Beitr=E4ge zu provozieren. Auch toll.

bastian

Report this message

#29: Re: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 07:02:12 by usenet-september

Am 6 Jul 2006 18:29:15 -0700 schrieb bastian:

&gt; Also, Warmluft rauspusten, gegen AuÃenluft abdichten und dann innen im
&gt; entstehenden Vakuum so langsam sterben und schon braucht man keine
&gt; Klimaanlage mehr. Na toll.

ROFL. Na dass passiert nur, wenn Du deine Bude vom Mösl hast planen lassen.

Mit dem Mang hast Du recht, ich hab zum Ausgleich mal direkt Mang-Bashing
beim netdigest eingereicht ;-)
--
&quot;the prius is so slow, the child could run on the street, retrieve the ball
ang grow to puberty before you actually hit it.&quot;
Jeremy Clarkson, Topgear

Report this message

#30: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 08:13:13 by Egon Mang

Am Fri, 07 Jul 2006 00:10:26 +0200 schrieb Uwe Premer:

&gt; Die freuen sich erstmal über den Umsatz, den Egon da gemacht hat.
&gt; Allerdings befürchte ich, daà sich Egon bereits 2 weitere Geräte in einem
&gt; Onlineshop bestellt hat...
*LOOL*
Woher weiÃt du das?
Habe 2 gleiche Geräte bei eBay für 240,- ¤ gekauft!

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#31: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 08:57:10 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#32: Re: Klimagerätaus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 09:00:06 by schiszler

Andreas Schauder schrieb:

&gt; Hans Beiger schrieb:
&gt;&gt; Wird Zeit endlich Studiengebühren zu erheben.
&gt;
&gt; Für ein Skript?

Wenns ein Troll fordert?

Hardy

--
Einen Roller würde ich sowieso nicht mal mit der BeiÃzange anfassen.
Als Täter kommt daher nur ein ausländischer,arbeitsloser, nichtsnutziger,
linksradikal-ökovergrünter,langhaariger Negerbombenleger mit homophiler
Ausprägung in Frage (V.Bartheld in drm)

Report this message

#33: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 09:27:02 by thommy

&quot;Steffen Moser&quot; schrieb:
&gt; Leider sind halt Splitgeräte nicht überall realisierbar.

Kommt drauf an. Es muss ja keines zur Festmontage mit Wanddurchführung
sein. Bosch, Delonghi etc. bieten Splitgeräte mit Schnellkupplung und
einigermaÃen dünnen Kältemittelleitungen (inkl. Kondenswasserleitung)
an. Die AuÃeneinheit lässt sich z.B. auf die Fensterbank oder den Balkon
stellen. Die liegen leistungsmäÃig z.T. auch weit jenseits der 3 kW,
kühlen also tatsächlich ;)

Allerdings ist der Verdichter in der rollbaren Inneneinheit verbaut, die
Geräte sind also mit 45-50 dB nicht die leisesten. Geräte zur
Festmontage haben im Allgemeinen groÃe Tangentiallüfter und sind dank
diesen und dem externen Kompressor mit um die 30 dB natürlich deutlich
leiser - und spätestens wenn man in diesem Raum schlafen möchte Pflicht.

GruÃ
thommy

Report this message

#34: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 10:37:54 by Wolfgang Gerber

Konrad Wilhelm schrieb:

&gt; &gt;Bloà wurde das kompensiert weil die &quot;Ersatzluft&quot; ein Stock tiefer über
&gt; &gt;die Fenster und Türen an der heissen Hausseite über der Terrasse mit
&gt; &gt;meist über 40 Grad ins Haus gesaugt wurde.

&gt; Man fragt sich, warum die Hersteller da nicht einen Doppelschlauch
&gt; (oder 2 Schläuche) vorsehen: Die Kühlluft für die Kälteanlage wird
&gt; eben nicht aus dem zu kühlenden Raum angesaugt sondern von drauÃen
&gt; (über den 1. Schlauch / die eine &quot;Hälfte&quot; des Doppelschlauchs) und die
&gt; erwärmte dann durch den anderen abgegeben. Macht meine Heiztherme z.
&gt; B. so: Abgas und Verbrennungsluft laufen über ein Doppelrohr bis übers
&gt; Dach.

Diese Variante hätte ich jetzt selber gemacht. Durch meinen Umzug hat
sich das aber erledigt. Mein Altbau mit ca. 45er Mauern wird nur innen
warm, wenn ich die Fenster aufmache. Im Gegensatz zu meiner früheren
Wohnung.

Gruss Wolfgang
--
No reply to &quot;From&quot;! - Keine Antworten an das &quot;From&quot;
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
Und wenn es doch sein muss, dann muss das Subjekt das Wort NGANTWORT enthalten.

Report this message

#35: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 11:51:44 by Martin Reicher

&gt;&gt; Genau dies verfolge ich zur Zeit noch.
&gt;&gt; Das Gerät hat meine 3. Stock Wohnung von 29° Innentemperatur auf 22°
&gt;&gt; innerhalb eines halben Tages runtergekühlt!
&gt;
&gt;LOL! Das glaubst do doch selbst nicht.

Es hat ja auch nur einen halben TAg gedauert ;-)

&gt;Was du hier behauptest schafft kein Abluftgerät mit Schlauch aus dem
&gt;Fenster. Das schafft es vielleicht bei einem Raum. Aber nicht für ein
&gt;Wohnung. Aber selbst bei einem Raum nur mit höchster Mühe.

Du weiÃt ja nicht wie groà seine Wohnung ist ;-)

&gt;Ich weiss von was ich rede. Ich hatte so ein Teil 2 Sommer im Einsatz.
&gt;Um den einen Raum 3-4 Grad runterzukühlen musste das von ca. 10 Uhr
&gt;Morgens permanent bis zum Bettgehen laufen. Ich habe das über längere
&gt;Zeit gemessen und dokumentiert. Also oft im Wechsel mit und ohne die
&gt;Temperaturen verglichen um die Unterschiede zu sehen.

So ist auch meine Erfahrung, ich hab das Ding nach 2 Tagen
zurückgebracht und besitze nun ein mobiles Split-Gerät das zigmal
besser funktioniert.


Viele GrüÃe
Martin Reicher

Report this message

#36: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 11:54:41 by haberlan

&quot;Martin Reicher&quot; &lt;<a href="mailto:news.martin.reicher&#64;gmx.net" target="_blank">news.martin.reicher&#64;gmx.net</a>&gt; schrieb

&gt; ein mobiles Split-Gerät

Ich wuÃte gar nicht, dass es so etwas gibt. Hast Du mal einen link?

Gruss!

Hagen

--
Oo==*==oO

Report this message

#37: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 12:35:35 by Bernhard Wohlgemuth

Wolfgang Gerber schrieb:

&gt; genau diese Erkenntnis habe ich auch gemacht. Der Kauf eines
&gt; solchen Gerätes war eine der gröÃten Kauf-Fehlentscheidungen
&gt; meines Lebens.

Mich wundert, dass bisher ein anderer Aspekt der Monoblock-Geräte noch
gar nicht zur Sprache kam: der LÃRM!

Der Kompressor mag ja noch gehen, aber durch die hohe Abluftmenge
übertönt das Abluft-Gebläse den Lüfter des Kältetauschers bei Weitem!
Ich jedenfalls kann in Gegenwart einer solchen Kiste nicht gescheit
arbeiten - neben dem Stromverbrauch und dem aufgrund des zwangläufigen
Nachströmens von AuÃenluft schelchten Wirkungsgrades ein weiteres ko-
Kriterium.

Gruà Bernhard

Report this message

#38: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 13:22:33 by jens.mueller

Egon Mang wrote:
[Klimaanlage]
&gt; Ich hatte mir ein Angebot machen lassen.
&gt; Leider hat mein Vermieter keine Freigabe für meine Wohnung hier unten
&gt; gegeben.

Trottel - an einer Wertsteigerung der Wohnung hat der kein Interesse?

Report this message

#39: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 14:19:08 by Steffen Moser

On 07/07/2006 11:54 AM, H. Haberland wrote:
&gt; &quot;Martin Reicher&quot; &lt;<a href="mailto:news.martin.reicher&#64;gmx.net" target="_blank">news.martin.reicher&#64;gmx.net</a>&gt; schrieb
&gt;
&gt;&gt; ein mobiles Split-Gerät
&gt;
&gt; Ich wuÃte gar nicht, dass es so etwas gibt. Hast Du mal einen link?
&gt;
&gt; Gruss!

Schau Dir mal z.B. die Geräte von &quot;DeLonghi&quot; an:

<a href="http://www.delonghi.com/Int/DE/produkte.html" target="_blank">http://www.delonghi.com/Int/DE/produkte.html</a>

Dort klickst Du auf &quot;Klimatisierung und Luftbehandlung&quot;, dann auf
&quot;Mobile Klimageräte&quot; und anschlieÃend auf &quot;Split-System&quot;.

Von anderen Herstellern gibt es das sicher auch.

GruÃ,
Steffen

Report this message

#40: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 14:24:24 by Steffen Moser

On 07/07/2006 09:27 AM, Thommy T. wrote:
&gt; &quot;Steffen Moser&quot; schrieb:
&gt;&gt; Leider sind halt Splitgeräte nicht überall realisierbar.
&gt;
&gt; Kommt drauf an. Es muss ja keines zur Festmontage mit Wanddurchführung
&gt; sein. Bosch, Delonghi etc. bieten Splitgeräte mit Schnellkupplung und
&gt; einigermaÃen dünnen Kältemittelleitungen (inkl. Kondenswasserleitung)
&gt; an. Die AuÃeneinheit lässt sich z.B. auf die Fensterbank oder den Balkon
&gt; stellen.

Stimmt, daran hatte ich nicht gedacht.

Wenn natürlich solche Möglichkeiten (hinreichend groÃe Fensterbank
oder Balkon) vorhanden sind, wäre das auf jeden Fall besser als ein
Gerät, das groÃe Mengen Luft rausbläst.

By the way: Für wie viele Kuppelvorgänge sind solche Schnellkupp-
lungen eigentlich ausgelegt - denn ein bisschen Kühlmittel dürfte
ja jedes Mal entweichen?

&gt; Allerdings ist der Verdichter in der rollbaren Inneneinheit verbaut, die
&gt; Geräte sind also mit 45-50 dB nicht die leisesten. Geräte zur
&gt; Festmontage haben im Allgemeinen groÃe Tangentiallüfter und sind dank
&gt; diesen und dem externen Kompressor mit um die 30 dB natürlich deutlich
&gt; leiser - und spätestens wenn man in diesem Raum schlafen möchte Pflicht.

Ah, das wusste ich nicht - gut zu wissen.

GruÃ,
Steffen

Report this message

#41: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 15:32:15 by haberlan

&quot;Steffen Moser&quot; &lt;<a href="mailto:usenet&#64;steffen-moser.de" target="_blank">usenet&#64;steffen-moser.de</a>&gt; schrieb

&gt; Schau Dir mal z.B. die Geräte von &quot;DeLonghi&quot; an:
&gt;
&gt; <a href="http://www.delonghi.com/Int/DE/produkte.html" target="_blank">http://www.delonghi.com/Int/DE/produkte.html</a>
&gt;

Danke.

Gruss!

Hagen

--
Oo==*==oO

Report this message

#42: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 19:15:55 by Christian Koch

Jens Müller &lt;<a href="mailto:jens.mueller&#64;ira.uka.de" target="_blank">jens.mueller&#64;ira.uka.de</a>&gt; schrieb:


&gt;Trottel - an einer Wertsteigerung der Wohnung hat der kein Interesse?

Treffender hättest Du nicht darlegen können dass Du keinerlei Ahnung
von der Wohnungswirtschaft hast.

Report this message

#43: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 21:37:44 by Jan-Christoph Langner

Jens Müller schrieb:
&gt; Egon Mang wrote:
&gt; [Klimaanlage]
&gt;&gt; Ich hatte mir ein Angebot machen lassen.
&gt;&gt; Leider hat mein Vermieter keine Freigabe für meine Wohnung hier unten
&gt;&gt; gegeben.
&gt;
&gt; Trottel - an einer Wertsteigerung der Wohnung hat der kein Interesse?

Das dürfte dann wohl ehr abhängigkeit von den Gegebenheiten sein:
Ein Split-Gerät verschandelt die Fassade -&gt; uU Wertminderung der Immobilie
Man baut sich ein Loch in die Wand, sowas ist immer für Probleme gut
nach ein paar Jahren
Die Leute in der Wohnung drüber/Drunter/nebenan könnten begeistert sein
wenn neben ihrem Schlafzimmerfenster das Klimagerät vom Nachbarn surrt...


etc etc etc

nixx wertsteigerung.

Report this message

#44: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-07 22:25:56 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#45: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 07:05:49 by Markus Pubantz

&quot;Egon Mang&quot; &lt;<a href="mailto:asdf&#64;asdfas.cjb.net" target="_blank">asdf&#64;asdfas.cjb.net</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:1mirkuiz0lphr.1ld5w8fkqqj7h$<a href="mailto:.dlg&#64;40tude.net..." target="_blank">.dlg&#64;40tude.net...</a>

Wunsch an Mang-Skript:
Bitte zentral mitteilen wo das Skript überall postet. Mang-Skript-Postings
sind sehr lesenswert *g*

Report this message

#46: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 09:29:18 by thommy

&quot;Steffen Moser&quot; schrieb:
&gt; By the way: Für wie viele Kuppelvorgänge sind solche Schnellkupp-
&gt; lungen eigentlich ausgelegt - denn ein bisschen Kühlmittel dürfte
&gt; ja jedes Mal entweichen?

Bosch (stellt selbst nicht her, sondern lässt sich meines Wissens aus
Frankreich beliefern) rühmt sich damit, dass deren Schnellkupplung
absolut verlustlos sei. Ob dem tatsächlich so ist oder ob der Verlust
bei einer &quot;humanen&quot; Anzahl von Trennvorgängen vernachlässigbar ist....?
Wahrscheinlich letzteres. Bei normalem Gebrauch wird man vermutlich aber
eher keine Probleme haben. Kältemittelverlust ist in gewissen Grenzen
nicht tragisch, da Druckverlust unmittelbar durch Phasenübergang von
flüssig zu gasförmig ausgeglichen und ein Gleichgewicht
wiederhergestellt wird. Beliebig lange geht das wegen Transport des
PAC-Ãls (Kompressorschmierung) und der abnehmenden Kälteleistung
natürlich nicht.

GruÃ
thommy

Report this message

#47: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 10:14:03 by msobi

&quot;bastian&quot; &lt;<a href="mailto:argus111&#64;web.de" target="_blank">argus111&#64;web.de</a>&gt; schrieb:

&gt;

&gt;
&gt;
&gt;Ich bin immer wieder erstaunt, was man hier so alles lernen kann.
&gt;
&gt;Also, Warmluft rauspusten, gegen AuÃenluft abdichten und dann innen im
&gt;entstehenden Vakuum so langsam sterben und schon braucht man keine
&gt;Klimaanlage mehr. Na toll.
&gt;
&gt;

Keine Sorge. Du hast automatische Sicherheitsvorrichtungen im Haus.
Bevor die Luft so dünn wird, dass Du irgendwelche Atemprobleme
bekommst, sind längst die Fensterscheiben geborsten.

Was mir hingegen nicht klar war (hätte durch Nachdenken aber darauf
kommen können), ist die Tatsache, dass für die HeiÃluft, die
Monoblockgeräte rauspusten, wieder irgendwo warme AuÃenluft angesaugt
werden muss. Die enthält zwar weniger Wärmeenergie als die
rausgepustete Luft, ist aber wärmer als erwünscht und senkt somit den
Wirkungsgrad der Klimatisierung.

Ich liebäugele mit einem Splitgerät vom Baumarkt für mein DachgeschoÃ
(ca. 30 m²), das nur selten als Gästezimmer genutzt wird. Die Bude
wird trotz Wärmeisolation und kleiner Fenster im Sommer stickig heiÃ.
Bisher habe ich mir mit einem groÃen Standventilator beholfen.
Windchill ist besser als nix und vor allem hat so ein Ventiletti nur
ca. 50 Watt Leistungsaufnahme.

Blöd, dass man das Geräusch solcher Anlagen nicht vor dem Kauf testen
kann. Lauter als ein leiser PC sollten sie nicht sein. Und auch die
Ausseneinheit sollte leise laufen, weil sie oberhalb der Terrasse auf
der Gartenseite angebracht werden müsste.

Kann jemand aus eigener Erfahrung leise laufende Geräte der
gewünschten Leistungsklasse benennen?

GruÃ

PeterOinDO

Report this message

#48: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 10:44:31 by Andre Bremer

Markus Pubantz schrieb am 08.07.2006 07:05:

&gt; Wunsch an Mang-Skript:
&gt; Bitte zentral mitteilen wo das Skript überall postet. Mang-Skript-Postings
&gt; sind sehr lesenswert *g*

Wer macht den RfD für d.a.f.mang?


TschüÃ,
Andre

--
Die Signaturen werden gerade überarbeitet, ich bitte um Ihr Verständnis!

Report this message

#49: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 11:06:16 by les_ich_nicht

Peter Ofenbäck wrote:
&gt; Kann jemand aus eigener Erfahrung leise laufende Geräte der
&gt; gewünschten Leistungsklasse benennen?

Ich schlieÃe mich an und erhöhe auf

<a href="http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&amp;item=120005299787" target="_blank"> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&amp;item=120005 299787</a>

und

<a href="http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&amp;item=230004231709" target="_blank"> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&amp;item=230004 231709</a>

Den Preis finde ich mit rund 170EUR erstaunlich günstig. Es scheint
sich dabei aus meiner Sicht um dieselben Geräte zu handeln, kennt die
vielleicht jemand näher und kann was dazu sagen?

Report this message

#50: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 11:15:21 by Mario Jung

Hallo Thomas Grüske,


&gt; Den Preis finde ich mit rund 170EUR erstaunlich günstig. Es scheint
&gt; sich dabei aus meiner Sicht um dieselben Geräte zu handeln, kennt die
&gt; vielleicht jemand näher und kann was dazu sagen?

Plus 50,- EUR Versand. Nicht günstig! Bekommt man zu dem Preis in der
Klasse (9000BTU) auch immer im Baumarkt. Ich habe für das 12000BTU
Gerät vor 2 Jahren auch nur 180,- EUR (inkl. Lieferung) bezahlt.

Gut sind die Teile, je nach dem wer sein Aufkleber drauf macht ist noch
eine Liste mit Installationsbetrieben dabei.
Geläufig sind die unter Einhell, in diesem Fall SKA2500. Falls Du eins
kaufst und nach Aufbauanleitungen googlen möchtest.

mario

--
Unser Rudel ist online: <a href="http://www.unser-rudel.de/" target="_blank">http://www.unser-rudel.de/</a>

Report this message

#51: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 11:17:30 by Markus Pubantz

&quot;Andre Bremer&quot; &lt;<a href="mailto:Vorname.Nachname&#64;spamnet.de" target="_blank">Vorname.Nachname&#64;spamnet.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:44AF706F.60109&#64;spamnet.de..." target="_blank">44AF706F.60109&#64;spamnet.de...</a>
&gt; Markus Pubantz schrieb am 08.07.2006 07:05:
&gt;
&gt;&gt; Wunsch an Mang-Skript:
&gt;&gt; Bitte zentral mitteilen wo das Skript überall postet.
&gt;&gt; Mang-Skript-Postings sind sehr lesenswert *g*
&gt;
&gt; Wer macht den RfD für d.a.f.mang?

sowas in der Art hab ich mir vorgestellt

Gruà Markus
&gt;
&gt;
&gt; TschüÃ,
&gt; Andre
&gt;
&gt; --
&gt; Die Signaturen werden gerade überarbeitet, ich bitte um Ihr Verständnis!

Report this message

#52: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 11:22:54 by thommy

&quot;Peter Ofenbäck&quot; schrieb:
&gt; Ich liebäugele mit einem Splitgerät vom Baumarkt für mein DachgeschoÃ
&gt; (ca. 30 m²), das nur selten als Gästezimmer genutzt wird. Die Bude
&gt; wird trotz Wärmeisolation und kleiner Fenster im Sommer stickig heiÃ.

30 m² + DachgeschoÃ...die solltest Du groÃzügig dimensionieren. Das
Standardmodell mit 2,5 kW aus dem Baumarkt ist da hart an der
Leistungsgrenze. Mit einer überdimensionierten Klima kann man nix falsch
machen, eine unterdimensionierte läuft sich tot.

&gt; Blöd, dass man das Geräusch solcher Anlagen nicht vor dem Kauf testen
&gt; kann. Lauter als ein leiser PC sollten sie nicht sein.

Vergià es! Gerade beim Billigheimer. Nimm' einen guten Ventilator,
schalte den auf kleinste Stufe, dann kannst Du in etwa erahnen, was Dich
erwartet - aber eben auch nur dann, wenn die Klima auf kleiner
Lüfterstufe läuft!

Man darf auch nicht erwarten, dass man das Ding einschaltet und sofort
die Bude kalt hat. Der Alltag sieht (zumindest unterm Dach) so aus, dass
man das Ding auf Maximum stellt und erst mal mindestens eine Stunde
laufen lässt (sofern die Klima ausreichend dimensioniert ist). Ist der
Raum runtergekühlt, kann man den Ventilator auf kleine Stufe stellen
(gut, wenn man jetzt ausreichend Leistung zur Verfügung hat) und den
Thermostat auf z.B. sinnvolle 24 °C (Geschmacksache).

Schlafen bei laufender Klima ist auch nicht jedermanns Sache. Man hat
halt ständig Luftbewegung und das monotone Rauschen des Lüfters. Zwar
schaltet der Verdichter zwischenzeitlich aus (von dem bekommt man eh nix
mit, weil drauÃen), der Lüfter läuft jedoch konstant weiter.

&gt; Und auch die
&gt; Ausseneinheit sollte leise laufen, weil sie oberhalb der Terrasse auf
&gt; der Gartenseite angebracht werden müsste.

&quot;Leise&quot; ist relativ. Wenn der Verdichter läuft, läuft auch der
Abluftventilator - beides zusammen macht schon ein wenig Krach.

GruÃ
thommy

Report this message

#53: Re: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 11:49:43 by les_ich_nicht

Mario Jung wrote:
&gt; Plus 50,- EUR Versand. Nicht günstig! Bekommt man zu dem Preis in der
&gt; Klasse (9000BTU) auch immer im Baumarkt. Ich habe für das 12000BTU
&gt; Gerät vor 2 Jahren auch nur 180,- EUR (inkl. Lieferung) bezahlt.

Ok, Versand hatte ich vergessen zu erwähnen, stimmt.

&gt; Geläufig sind die unter Einhell

Thx, da sind sie zu finden, in der Tat.

&gt; in diesem Fall SKA2500

Nö, ist die SKA 2502, macht aber nix, nun weià ich wonach ich suchen
muss, danke! :-)

Report this message

#54: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 13:12:46 by Stephan Wegnert

&quot;Markus Pubantz&quot; &lt;<a href="mailto:usenet2003-nospam-&#64;thaifoto.de" target="_blank">usenet2003-nospam-&#64;thaifoto.de</a>&gt; schrieb:

&gt;Wunsch an Mang-Skript:
&gt;Bitte zentral mitteilen wo das Skript überall postet. Mang-Skript-Postings
&gt;sind sehr lesenswert *g*

Hm, ist ein Mang-Newsletter nicht effektiver? ;-)


Viele GrüÃe
Stephan

Report this message

#55: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 13:42:07 by Egon Mang

Am Fri, 07 Jul 2006 22:25:56 +0200 schrieb Uwe Premer:

&gt; Dann kannst du ja die Wohnung im dicksten Sommer runtercoolen auf angenehme
&gt; Wintergrade.
&gt;
&gt; Oder kriegt der eBay-Verkäufer doch wieder die Geräte zurück, die nicht
&gt; gefallen?
Flasch!
Wenn die eBay- Geräte nächste Woche eintreffen kriegt Lidl die 300,- ¤
Dinger zurück!

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#56: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 13:49:37 by Mike Heuser

Am Fri, 07 Jul 2006 10:37:54 +0200, schrieb Wolfgang Gerber
&lt;<a href="mailto:nichtfuerspam&#64;gmx.de" target="_blank">nichtfuerspam&#64;gmx.de</a>&gt; :


&gt;
&gt;Diese Variante hätte ich jetzt selber gemacht. Durch meinen Umzug hat
&gt;sich das aber erledigt. Mein Altbau mit ca. 45er Mauern wird nur innen
&gt;warm, wenn ich die Fenster aufmache. Im Gegensatz zu meiner früheren

Das geht genau solange gut, bis sich die dicken Mauern aufgeheizt
haben. Dann hast du bis Oktober was davon...


.... bes demnähx ...

Mike
--
Nur ein Jahr, dann sind wir wieder da!
Cologne-Comeback-Tour Part IV! Goodbye Bayern.
Willkommen Aue, Augsburg und Burghausen.
Mike Heuser im Netz: <a href="http://www.koelle-am-rhing.de" target="_blank">http://www.koelle-am-rhing.de</a>

Report this message

#57: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 14:57:06 by argus111

Thommy T. schrieb:


. Der Alltag sieht (zumindest unterm Dach) so aus, dass
&gt; man das Ding auf Maximum stellt und erst mal mindestens eine Stunde
&gt; laufen l=E4sst (sofern die Klima ausreichend dimensioniert ist). Ist der
&gt; Raum runtergek=FChlt, kann man den Ventilator auf kleine Stufe stellen
&gt; (gut, wenn man jetzt ausreichend Leistung zur Verf=FCgung hat) und den
&gt; Thermostat auf z.B. sinnvolle 24 =B0C (Geschmacksache).


Hallo,
eine Hausklimaanlage (im Gegensatz zum Auto ) l=E4=DFt sich in der
Leistung/W=E4rmeentzug nicht regeln oder einstellen.
Die Verdichterleistung h=E4ngt nur von der Drehzahl ab. Und die ist
fest.

Du kannst die Ventilatordrehzahl meist 3-stufig einstellen vom
Innenger=E4t.
F=FCr viele etstaunlicherweise steigt die Ausblastemperatur mit h=F6herer
Drehzahl.
Am Ausblasgitter gemessen zB
LOW =3D 5 Grad / Medium =3D 9 Grad / High =3D 12 Grad beispielsweise.

Da aber bei high mehr Luft kommt, ist das Produkt wieder gleich.

Allerdings empfinden manche die h=F6here Luftaustrittsgeschwindigkeit
als etwas k=FChler, ist aber nur supjektiv.


Noch was. Gute Anlagen, etwas teurer, haben gelegentlich zum Schlafen
ne Slepp-Stellung, etwa 50/6=3D % der Low-Drehzahl.
Geht aber nur Nachts, am Tag vereist der Verdampfer gerne.

bastian

Nachtrag : die Raumtemperatur l=E4=DFt sich nur =FCber das
Ein-Aus-Verh=E4ltnis des Verdichters =FCber den TH=20
regeln.

Report this message

#58: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-08 20:44:12 by Steffen Moser

On 07/08/2006 02:57 PM, bastian wrote:
&gt; Thommy T. schrieb:
&gt;
&gt;
&gt; . Der Alltag sieht (zumindest unterm Dach) so aus, dass
&gt;&gt; man das Ding auf Maximum stellt und erst mal mindestens eine Stunde
&gt;&gt; laufen lässt (sofern die Klima ausreichend dimensioniert ist). Ist der
&gt;&gt; Raum runtergekühlt, kann man den Ventilator auf kleine Stufe stellen
&gt;&gt; (gut, wenn man jetzt ausreichend Leistung zur Verfügung hat) und den
&gt;&gt; Thermostat auf z.B. sinnvolle 24 °C (Geschmacksache).
&gt;
&gt;
&gt; Hallo,
&gt; eine Hausklimaanlage (im Gegensatz zum Auto ) läÃt sich in der
&gt; Leistung/Wärmeentzug nicht regeln oder einstellen.
&gt; Die Verdichterleistung hängt nur von der Drehzahl ab. Und die ist
&gt; fest.

Wie ich erst kürzlich in &quot;de.etc.haushalt&quot; erfahren habe, gibt es
die sogenannten &quot;Inverteranlagen&quot;. Dort ist die Kompressordrehzahl
und damit die Wärmepumpleistung tatsächlich nicht konstant, sondern
kann bedarfsabhängig geregelt werden.

Siehe dazu auch:

<a href="http://www.toshiba-klima.at/tech/inverter.php?lang=1" target="_blank">http://www.toshiba-klima.at/tech/inverter.php?lang=1</a>

GruÃ,
Steffen

Report this message

#59: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-09 02:37:19 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#60: Testbericht Stiftung Warentest [was: Klimagerät aus dem Lidl]

Posted on 2006-07-09 11:14:11 by o_sepp

Egon Mang schrieb:
&gt; Servus,
&gt;
&gt; ich habe heute 2 Klimageräte aus dem Lidl mitgenommen.

Habe mal was grundsaetzliches zum Thema Klimageraete gefunden. Das hoert
sich alles nicht so berauschend an.

Testbericht:
<a href="http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/1262353/1262353/1265338/1266177.html" target="_blank"> http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/126 2353/1262353/1265338/1266177.html</a>

Nutzwert der Geraete
<a href="http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/1262353/1262353/1265338/1266036.html" target="_blank"> http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/126 2353/1262353/1265338/1266036.html</a>

Erlaeuterungen
<a href="http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/meldung/1398017/1398017.html" target="_blank"> http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/meldung/ 1398017/1398017.html</a>
<a href="http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/1262353/1262353/1265338.html" target="_blank"> http://www.stiftung-warentest.de/online/haus_garten/test/126 2353/1262353/1265338.html</a>

Gruss,
Joe- dem es im Dachgeschoss auch oft zu warm wird -rg

Report this message

#61: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-09 20:32:33 by argus111

Steffen Moser schrieb:

&gt; On 07/08/2006 02:57 PM, bastian wrote:
,
&gt; &gt; eine Hausklimaanlage (im Gegensatz zum Auto ) l=E4=DFt sich in der
&gt; &gt; Leistung/W=E4rmeentzug nicht regeln oder einstellen.
&gt; &gt; Die Verdichterleistung h=E4ngt nur von der Drehzahl ab. Und die ist
&gt; &gt; fest.
&gt;
&gt; Wie ich erst k=FCrzlich in &quot;de.etc.haushalt&quot; erfahren habe, gibt es
&gt; die sogenannten &quot;Inverteranlagen&quot;. Dort ist die Kompressordrehzahl
&gt; und damit die W=E4rmepumpleistung tats=E4chlich nicht konstant, sondern
&gt; kann bedarfsabh=E4ngig geregelt werden.
:
&gt;
&gt; <a href="http://www.toshiba-klima.at/tech/inverter.php?lang=3D1" target="_blank">http://www.toshiba-klima.at/tech/inverter.php?lang=3D1</a>

Hallo Steffen,
Ist ja erfreulich, wenn genau mitgelesen wird und auch was zu sagen ist
dazu.

Allerdings gings mir erstmal um die Feststellung, da=DF mit dem
Ventilator-Stufen-Schalter
innen nicht die Leistung, was aber nicht wenige glauben, ver=E4ndert
werden kann.

Das mit der festen Drehzahl war eher nebens=E4chlich.

In der Tat kann man bei Inverteranl. die Drehzahl =FCber electr.
Frequenzsteuerung
=E4ndern. Nur glaub ich nicht, da=DF sowas installiert wurde, au=DFer ev.
Vorf=FChranlagen.
Preis minimum das Doppelte, eher 2,5 - 3,5 mal soviel.

Aber tolle Werbung der Hersteller.
Vor allem, der Energieverbrauczh geht bei reduzierter Drehzahl zur=FCck.
Wer h=E4tte das gedacht. Allerdings, genaue Daten, Nachrechnungswerte
fehlen.

Nur werd ich den Verdacht nicht los, da=DF bei halber Drehzahl ca die
halbe Leistung rauskommt und die Einschaltzeit sich verdoppelt.
Wo ist da die Einsparung ?
Und dann bei diesen Ger=E4tepreisen ?

Eine andere Frage ist die nach der Lebensdauer einer hochkomplexen
Elektronic im Au=DFen-Kompressorgeh=E4use mit st=E4nd. schweren
Ersch=FCtterungen/Vibrationen und der Hitzebelastung.

Ich halt sowas f=FCr ausgemachten Unsinn der Hersteller.

NB in unseren gro=DFen Klimashops steht unter 20-25 Anlagen eine
Inverteranlage.
Wieviele schon verkauft : bisher keine, war die Auskunft.

Mit Gru=DF
bastian

Report this message

#62: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-09 21:22:05 by Andre Bremer

bastian schrieb am 09.07.2006 20:32:

&gt; Eine andere Frage ist die nach der Lebensdauer einer hochkomplexen
&gt; Elektronic im AuÃen-Kompressorgehäuse mit ständ. schweren
&gt; Erschütterungen/Vibrationen und der Hitzebelastung.

Hochkomplexe Elektronik? Das ist 'ne simple Regelung, das kann jeder
Hobbyelektroniker zusammenlöten. Schwere Erschütterungen gibt es nur in
Erdbebengebieten, Kfz-Elektronik ist viel mehr gefährdet und läuft auch
zuverlässig (jedenfalls fällt sie selten wegen Erschütterungen aus ;)


TschüÃ,
Andre

--
Die Signaturen werden gerade überarbeitet, ich bitte um Ihr Verständnis!

Report this message

#63: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-10 16:15:56 by thommy

&quot;bastian&quot; schrieb:
&gt; eine Hausklimaanlage (im Gegensatz zum Auto ) läÃt sich in der
&gt; Leistung/Wärmeentzug nicht regeln oder einstellen.

Das geht auch beim Auto nicht, zumindest lässt sich die Leistung nicht
gezielt beeinflussen. Allerdings haben die Verdichter oft eine
Leistungsregelung in Form eines variablen Kolbenhubs. Dadurch lassen sie
sich in einem relativ breiten Leistungsspektrum (5-100%) regeln. Die
Regelung erfolgt aber nur in Abhängigkeit des Druckverhältnisses von
Hoch- zu Niederdruckseite: Zu Beginn läuft der Verdichter mit vollem Hub
auf 100% Leistung und regelt sich dann in Abhängigkeit vom
Druckverhältnis herunter. Die Regelung erfolgt aber innerhalb des
Kompressors und ist von auÃen nicht unmittelbar zu beeinflussen. Früher
wurden Thermostate verbaut, die den Kompressor abschalten, um ein
Vereisen des Verdampfers zu verhindern. Die Hubregelung macht das
Abschalten überflüssig, ist aber nicht zur Regelung der Lufttemperatur
am Ausströmer gedacht. Die Lufttemperatur am Verdampfer wird konstant
auf 4-8 °C gehalten, die Auströmertemperatur wird jedoch durch
Beimengung

&gt; Für viele etstaunlicherweise steigt die Ausblastemperatur mit höherer
Drehzahl.
&gt; Am Ausblasgitter gemessen zB
LOW = 5 Grad / Medium = 9 Grad / High = 12 Grad
&gt; beispielsweise.
&gt; Da aber bei high mehr Luft kommt, ist das Produkt wieder gleich.
&gt; Allerdings empfinden manche die höhere
Luftaustrittsgeschwindigkeit
&gt; als etwas kühler, ist aber nur supjektiv.

Nein, es findet bei höherer Lüfterstufe schon ein besserer
Wärmeabtransport statt, die Kühlleistung ist gröÃer und der Raum rascher
herabgekühlt. Je höher die Lüftergeschwindigkeit, desto höher die
Temperatur im Verdampfer, desto gröÃer der Temperaturgradient zwischen
Luft und Kältemittel, desto effektiver und schneller der
Wärmeabtransport.

GruÃ
thommy

Report this message

#64: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-10 16:20:01 by thommy

&quot;bastian&quot; schrieb:
&gt; eine Hausklimaanlage (im Gegensatz zum Auto ) läÃt sich in der
&gt; Leistung/Wärmeentzug nicht regeln oder einstellen.

Das geht auch beim Auto nicht, zumindest lässt sich die Leistung nicht
gezielt beeinflussen. Allerdings haben die Verdichter oft eine
Leistungsregelung in Form eines variablen Kolbenhubs. Dadurch lassen sie
sich in einem relativ breiten Leistungsspektrum (5-100%) regeln. Die
Regelung erfolgt aber nur in Abhängigkeit des Druckverhältnisses von
Hoch- zu Niederdruckseite: Zu Beginn läuft der Verdichter mit vollem Hub
auf 100% Leistung und regelt sich dann in Abhängigkeit vom
Druckverhältnis herunter. Die Regelung erfolgt aber innerhalb des
Kompressors und ist von auÃen nicht unmittelbar zu beeinflussen. Früher
wurden Thermostate verbaut, die den Kompressor abschalten, um ein
Vereisen des Verdampfers zu verhindern. Die Hubregelung macht das
Abschalten überflüssig, ist aber nicht zur Regelung der Lufttemperatur
am Ausströmer gedacht. Die Lufttemperatur am Verdampfer wird konstant
auf 4-8 °C gehalten, die Ausströmertemperatur wird jedoch durch
Beimengung von Warmluft geregelt.

&gt; Für viele etstaunlicherweise steigt die Ausblastemperatur mit höherer
Drehzahl.
&gt; Am Ausblasgitter gemessen zB
LOW = 5 Grad / Medium = 9 Grad / High = 12 Grad
&gt; beispielsweise.
&gt; Da aber bei high mehr Luft kommt, ist das Produkt wieder gleich.
&gt; Allerdings empfinden manche die höhere
Luftaustrittsgeschwindigkeit
&gt; als etwas kühler, ist aber nur supjektiv.

Nein, es findet bei höherer Lüfterstufe schon ein besserer
Wärmeabtransport statt, die Kühlleistung ist gröÃer und der Raum rascher
herabgekühlt. Je höher die Lüftergeschwindigkeit, desto höher die
Temperatur im Verdampfer, desto gröÃer der Temperaturgradient zwischen
Luft und Kältemittel, desto effektiver und schneller der
Wärmeabtransport.

GruÃ
thommy

Report this message

#65: AW: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-23 20:30:44 by Martin Cziesla

Am 06.07.2006 19:55 Uhr schrieb &quot;Jan-Christoph Langner&quot;

&gt; Wobei ich den sinn von diesen Geräten eh noch nie verstanden hab.

Du kennst also keine überhitzten Wohnungen in denen man sich spätestens um 4
Uhr nachmittags sehnt, es wäre ein paar Grad kühler.

Der Wunsch nach Klimatisierung kommt da automatisch.

Cu MC

Report this message

#66: Re: Klimagerät aus dem Lidl

Posted on 2006-07-24 07:07:10 by les_ich_nicht

Jan-Christoph Langner wrote:
&gt; Wirklich sinn macht doch eigentlich nur ein Split-Gerät oder wo ist mein
&gt; Irrtum?

Hier: <a href="http://www.sinn-macher.de/" target="_blank">http://www.sinn-macher.de/</a>

Report this message